"Es gibt gleich zwei gute Gründe, warum wir heute auszuprobieren, wie viele Menschen in unseren Buchladen passen", erklärte Kirsten Stichling, Koordinatorin im Buchladen, und begrüßte am ersten Adventswochenende rund 20 ehrenamtlich Mitarbeitende, Vereinsangehörige und Gäste zu einer kleinen Veranstaltung in dem kleinen Ladenlokal in der Fleischhauerstraße. Spendenübergabe November 2019

Ein Jahr ist seit der Gründung des Vereins Zweithelfer vergangen, der seit 2019 das Dach über dem Buchladen bildet. Das Engagement der Aktiven zahlt sich aus. Viele Hundert Bücher wurden in den letzten Monaten von den Ehrenamtlichen verkauft; das eingenommene Geld konnte jetzt an Frau Anke Brandwein, Geschäftsführerin des Bunter Kreis OWL Sonnenblume e.V., übergeben werden.

Frau Brandwein berichtete den Anwesenden vom Einsatz der Spenden in der Arbeit für Geschwisterkinder chronisch kranker und/oder behinderter Kinder. So habe im Sommer erstmalig eine kleine Freizeit mit Übernachtung auf einem Bauernhof für die Kinder angeboten werden können. Dort hatten die Mädchen und Jungen Zeit und gute Ansprechpartner, um Abstand von belastenden Situationen zuhause zu bekommen und um die Erfahrung zu machen, selbst im Mittelpunkt zu stehen. Zweithelfer und Buchladenmitarbeitende sind sich einig, dass die gespendeten 6000 Euro in Angeboten wie diesen sehr sinnvoll eingesetzt werden.

Umrahmt wurde die symbolische Spendenübergabe durch den Beitrag dreier Freunde des Buchladens, die ihre Lieblingsbücher vorstellten. Diese Werke finden auch immer wieder im Buchladen neue Besitzer und Leserinnen.

Buchvorstellung K. LüersKlemens Lüers warf einen eindrücklichen Blick auf den jungen Homer Wells im Werk "Gottes Werk und Teufels Beitrag" des US-amerikanischen Schrifstellers John Irving. Ein Buch, das 30 Jahre nach Erscheinen noch heute aktuelle Themen wie Rassismus, Kindeswohl und medizinisch-ethische Fragestellungen beinhaltet. 

Buchvorstellung B. BettinBenedikt Bettin las eine Passage aus Cornelia Funkes "Tintenherz" vor, die die Zuhörenden gleich mit der fantastischen Welt des ersten Bandes der Trilogie vertraut machte. Auch die Zusammenfassung des über 500 Seiten starken Buches, das keinesfalls Kindern und Jugendlichen vorbehalten ist, beeindruckte das Publikum. 

Buchvorstellung Frau StallKathrin Stall verriet den Anwesenden, warum ihr Happyends wichtig sind, so auch am Ende von "Das Herz der Nacht". Die britische Schriftstellerin Judith Lennox stellt darin Frauenpersönlichkeiten in den Mittelpunkt, deren Schicksal und Lebensentscheidungen vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs spielen und mit dessen weitreichenden Folgen verwoben werden.

Die kleine Veranstatung endete mit einem Austausch der Mitarbeitenden untereinander, mit Frau Brandwein und den Gästen über Bücher, Projekte und Ehrenämter. Wer gerne mehr über das Leben in der Buchladenwelt erfahren möchte, ist jederzeit willkommen. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Fenster Advent 2019Der Advent hat Einzug gehalten im Buchladen. Auch bei uns ist das eine besondere Zeit. Adventliche Dekoration und Beleuchtung sorgen für die richtige Atmosphäre zum Stöbern. So können Sie bei uns ganz in Ruhe das richtige Buch finden.

Aktuell erwartet Sie eine Fülle an Advents- und Weihnachtsbüchern für Jung und Alt. Geschichten und Bilder steigern die Vorfreude auf das Fest und verkürzen das Warten bis zur Bescherung. 

Doch alle unsere Bücher eignen sich hevorragend zum Verschenken. Da ist die Freude gleich doppelt groß! Sie unterstützen mit Ihrem Einkauf den guten Zweck, sparen Geld und verschenken Gutes weiter!

Montags bis samstags sind die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Sie da!

Auch am 24. Dezember 2019 haben wir bis 13 Uhr geöffnet.

Spenden - Lesen - Helfen       Herzlich Willkommen!

Öffnungszeiten Buchladen

Montag
 15 bis 18 Uhr

Dienstag bis Freitag
 10 bis 13 Uhr
 15 bis 18 Uhr

Samstag
 10 bis 13 Uhr

Fleischhauerstraße 27  59555 Lippstadt
buchladen(at)zweithelfer.de

Unsere Angebote bei eBay

Unterstützen Sie uns!