Buchspenden

buecher zweithelfer2 webBuchspenden von Privatpersonen sind der Ausgangspunkt unserer Arbeit im Buchladen und damit für den Erfolg der Zweithelfer. Wir achten darauf, gut erhaltene Bücher anzunehmen, denn nur so können wir den Verkauf in zweite Hände gewährleisten.

Bevor Sie die Kartons packen, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung; wir entscheiden dann gemeinsam, welche und wie viele Bücher gut zu uns passen. Auf Wunsch kommen wir auch vorbei.

Diese Liste hilft beim Aussortieren:

Wir nehmen:

  • aktuelle Taschenbücher und gebundene Bücher aus allen Themenbereichen
  • „Klassiker“ der vergangenen Jahrhunderte
  • Kriminalromane (ab 2010)
  • Kinder- und Jugendbücher in aktueller Rechtschreibung 
  • Antiquarische Bücher
  • Fremdsprachige Literatur, Lehr- und Wörterbücher
  • Reiseführer (ab 2015)
  • Hörbücher

Wir sind auf Buchspenden angewiesen, doch hier sagen wir „Nein“:

  • verschmutzte, bemalte, beschriebene, beschädigte Bücher
  • Bücher von „Vielschreibern“ (u. a. Pilcher, Simmel, Konsalik, Wood)
  • Buchclub-Ausgaben
  • mehrbändige Lexika
  • Kochbücher
  • veraltete Fachliteratur (u. a. Recht, Medizin, Pädagogik, IT)
  • Jugendgefährdende Medien
  • Medien mit pornografischem, rassistischem, kriegsverherrlichendem Inhalt
  • Veröffentlichungen von Sekten
  • Medien aus Bibliotheksbeständen
  • illegal kopierte Medien
  • Musik-CDs, DVDs und Schallplatten